Studio für Iyengar Yoga

Was ist Hatha-Yoga nach Iyengar®?

Die uns als Hatha-Yoga bekannten Körperhaltungen und Atemtechniken sind eine Jahrtausende alte, traditionelle Errungenschaft. Um diese Tradition für die Welt des 20. und 21. Jahrhunderts zu interpretieren, hat B.K.S. Iyengar® über 60 Jahre sorgfältig und detailliert die Haltungen und Atemtechniken ausgearbeitet. Er verfeinerte das überlieferte Wissen und entwickelte eine wirksame, verständige und zeitgemäße Methode des Hatha-Yoga.

Die Methode ist eine anatomisch präzise, durchgreifende Arbeit am Körper. Genaue und detaillierte Haltung des Körpers setzt eine innere Dynamik in Gang, welche den Menschen zur Einheit von Körper, Seele und Geist werden lässt. Durch regelmäßige Praxis von Yoga-Haltungen entwickelt der Übende ein genaues Gleichgewicht von Flexibilität, Kraft, Ausdauer und Stabilität. Die verfeinerte Körperwahrnehmung bringt positive Änderung bei der Haltung einher und stabilisiert die Haltemuskeln. Da jeder Übende unterschiedlich veranlagt ist, werden die klassischen Haltungen auf ihn abgestimmt. Mit verschiedenen Hilfsmitteln, wie Gurten, Klötzen, Stühlen, usw. kann unter sachgerechter Anleitung jeder die wohltuende Wirkung des Yoga spüren. Verminderte Stressgefühle, gesteigerte Lebenskraft und Harmonisierung des Körpers sind die ersten Effekte der Iyengar®-Methode.

Es gibt viele Gründe, Yoga zu üben. Yoga ist der Weg, der die Sinne kultiviert. Yoga ist ein spiritueller Weg, der, tief im Praktischen verwurzelt, zur eigenen ganzheitlichen Entwicklung führt.


B.K.S. Iyengar®

B.K.S. Iyengar® wurde 1918 im Süden Indiens geboren und zählt heute zu den überragenden Gestalten des Yoga, die unser Jahrhundert hervorgebracht hat. Über 60 Jahre ununterbrochener intensiver Yogapraxis und Lehrerfahrung führten ihn aus bitterer Armut zu weltweiter Anerkennung als Yogameister. Seit 1954 hat Iyengar® regelmäßig den Westen bereist. Es stellte sich relativ rasch eine enorme Breitenwirkung ein.